Liebe Eltern,
die erste Kurve im Schnee – so kann nichts schiefgehen

Der erste Ski-Kurs steht bevor – ein Erlebnis, das für Nachwuchs-Skifahrer mit Aufregung verbunden ist und Spaß bereiten soll. Die bevorstehenden Tage im Schnee halten eine besondere Herausforderung bereit: Endlich dürfen die ersten Abfahrten gemeistert werden - gemeinsam mit anderen, gleichaltrigen Schneesportlern und in Begleitung der Kinder-Skilehrer von FUN-SPORTS.

Der richtige Einstieg für Ski-Zwergerl
In welchem Alter das erste Mal mit dem Schneespaß auf Tuchfühlung gegangen werden kann, ist von Kind zu Kind unterschiedlich. Kinder müssen selbst den Spaß und die Lust am weißen Wintersport entdecken und entwickeln. Dies hängt von ihrer Aufnahmefähigkeit, ihrer Konstitution und ihrem Selbstvertrauen ab.
Kindergartenkinder ab etwa drei bis vier Jahren, die das erste Mal auf Skiern stehen, sind in den Zwergerl-Kursen bei FUN-SPORTS bestens aufgehoben – eine Begleitperson muss aber dabei sein!!
Für Kinder im Vor- und Grundschulalter bieten die Kinderskikurse bei FUN-SPORTS die richtige Mischung aus Skiunterricht, Bergspaß und Wintersport.
Für Anfänger steht zunächst einmal das Erlernen des Ski-Einmaleins auf dem Programm, ehe es die ersten Hänge hinab geht. Dazu gehören der Umgang mit dem Material, das Liften und natürlich auch die erste Kurve.

TIPP: Skifahren mit anderen Kindern macht Spaß
Am besten ohne Begleitung von Eltern und Großeltern, um das Selbstbewusstsein zu stärken und Unsicherheiten zu vermeiden. Über ihren Erlebnistag wollen die künftigen Skiprofis schließlich selbst und voller Stolz in allen Einzelheiten berichten. In Gruppen von maximal sechs bis acht gleichaltrigen Teilnehmern macht es am meisten Spaß.
Für erwachsene Wiedereinsteiger ist eine Auffrischungsstunde oder ein Kurs mit dem eigenen Skilehrer durchaus sinnvoll, während für die Kleinen ein Kinder-Skikurs zusammen mit Gleichaltrigen empfehlenswert ist. Denn auch das soziale Miteinander und die gegenseitige Rücksichtnahme sollen nicht zu kurz kommen.

Gut gerüstet – so gelingt der Einstieg ins Skileben gut
Damit die neu gewonnene Freude lange bestehen bleibt, muss auch die Ausrüstung stimmen. Tipps und Ratschläge erteilt dazu zum Beispiel unsere PARTNER im Sportfachhandel. Für die meisten Kinder müssten ohnehin jedes Jahr neue Ski angeschafft werden. Einige Sportgeschäfte bieten mittlerweile Allround-Modelle für Kinder- und Jugendliche, nach dem Motto „1x kaufen – jedes Jahr tauschen“ an. Wer sich noch nicht ganz sicher ist, wie intensiv das neue Hobby betrieben werden soll, leiht sich zunächst ein Paar Ski.

 

Zielorientierte Programme führen zum LERNERFOLG
Unsere “Erlebnis-Kinder-Skischule” mit unserem Maskottchen “Funny” bietet in kleinen Gruppen Snow-Skate- und Ski-Unterricht an. In unseren Kinderskigebieten lernen Ihre Kids “spielerisch” neueste Skitechniken. Wir legen großen Wert auf die Begeisterung, aber auch auf die Sicherheit unserer Jüngsten! Unser Konzept ermöglicht Kindern, spielerisch zu lernen und gleichzeitig Schnee zu erfahren, zu erleben, mit ihm zu experimentieren und dabei ständig Neues zu entdecken. Moderner Kinder-Schneesportunterricht unterscheidet sich aufgrund der besonderen Welt der Kinder wesentlich von der Unterrichtsweise mit Jugendlichen und Erwachsenen, denn Kinder sind keine „kleinen Erwachsenen“, sondern wachsende Persönlichkeiten!

Kids

 

Bitte nicht vergessen ...

  • lassen Sie die Ski Ihres Kindes in einem Sportfachgeschäft überprüfen. Wir empfehlen Ihnen unsere Partner!!
  • packen Sie kleinen Kindern 2 Paar Handschuhe, eine Mütze und eine Jogginghose ein!
  • geben Sie Ihrem Kind Geld für den Lift mit (je nach Skigebiet und Können zwischen 15.- € und 25.- €)!
  • Getränke und heiße Würstchen können Sie in der Mittagspause am Bus kaufen!
  • markieren Sie die Ski und Stöcke Ihres Kindes mit Name und Telefonnummer!
  • vergessen Sie die Ski- bzw. Sonnenbrille nicht!
  • Wir empfehlen das Tragen eines Helmes (auch hier beraten Sie unsere Partnergeschäfte gerne)! (keine gesetzliche Pflicht)
   
   

Anmeldung